Die Hansaweg-Story (1/8)

Im Mai 2021 war es soweit. Frühling lag in der Luft, die Sonne schien und ich schnürte meine Laufschuhe, um mich ins Abenteuer Hansaweg zu stürzen.

Ich, Brinja Weiglein, bin Mitarbeiterin beim Touristikzentrum Westliches Weserbergland. Eines meiner Hobbies ist Wandern, gerne auch Langstrecken. Mein Plan: Von Herford die 75km lange Strecke bis nach Hameln wandern – an einem Tag. Es war nicht die Streckenlänge allein die mich reizte, wenngleich ich schon den ein oder anderen Megamarsch bestritten habe und regelmäßig körperliche Herausforderungen suche. Es ist viel mehr, dass der Hansaweg zu meinem Lieblingswanderweg geworden ist. Die Einzeletappen habe ich alle schon mehrmals zurückgelegt, aber am Stück war ich den Weg noch nie gegangen. Das wollte ich unbedingt nachholen.

Und das kann ich vorwegnehmen, im Ganzen hat der Qualitätswanderweg Hansaweg seine vielfältige Schönheit nochmal mehr entfaltet. Das tut er immer – jedes Mal aufs Neue.

An dieser Stelle sei aber angemerkt, dass der Hansaweg natürlich eigentlich als Etappenwanderung (mit Hotelübernachtungen) konzipiert ist.

Nächsten Freitag berichte ich von meiner ersten Etappe.

Brinja Wandern

Die Hansaweg-Story (2/8)

Die Hansaweg-Story (2/8)

Die erste Etappe: Nun aber los, munter von Herford nach Bad Salzuflen marschieren. Dabei folge ich nächste der Zubringerbeschilderung: Das weiße X findet sich auf blauem Grund. Später ist die Beschilderung X9 auf schwarzem Grund.

Ich durchquere fröhlich die schönen Parkanlagen und das Rauschen der Werre und eines kleinen Baches begleitet mich, bis ich mich dem Waldrand nähere. Ich begehe die erste Steigung, auf dem Gelände vom Café Steinmeyer halte ich mich links – starker Anstieg voraus. Der Weg führt mich gut beschildert auf eine höherliegende Freifläche, auf deren Ende der Bismarckturm Herford steht. Dort geht es leicht bergab rechts in den Wald. Hier komme ich zunächst an ein paar Holzskulpturen vorbei, die den Weg geleiten. Nach einer Weile überquere ich die Autobahn A2 mit Hilfe einer Brücke und gelange in das nächste Tal. Eine beleuchtete Waldparkanlage und ein Wildtiergehege zeichnen den Weg zum Kurpark Bad Salzuflen. Die ersten 10,5 km liegen hinter mir. Bis nächsten Freitag!

 Herford Richtung Waldrand zum X9_3x4 Wildtiergehege Holzskulpturen zwischen Herford und Querung A2  Beschilderung Hansaweg X9_300*400

© 2021 Projektbüro Hansaweg
Touristikzentrum Westliches Weserbergland
Zweckverband Touristikzentrum Westliches Weserbergland
c/o Projektbüro Hansaweg – Online
Marktplatz 7
31737 Rinteln
Telefon: +49 05751 / 403 980
Fax: +49 05751 / 403 989
E-Mail: touristikzentrum(at)westliches-weserbergland.de
Internet: www.westliches-weserbergland.de
Lippe Tourismus & Marketing GmbH
Lippe Tourismus & Marketing GmbH
c/o Projektbüro Hansaweg - Print
Im Kompetenzzentrum Wandern WALK
Grotenburg 52
32760 Detmold
Telefon: +49 5231 / 62 7968
Fax: +49 5231 / 62 7969
E-Mail: hermann(at)lippe.de
Internet: www.land-des-hermann.de
Reiseberatung: 05751 / 403980 | info(at)hansaweg.de
KontaktÜber unsPartnerPresseImpressumDatenschutzintern